Entspannt

70% aller Patienten finden den Zahnarztbesuch unangenehm.
Eine stark ausgeprägte Angst vor Zahnbehandlung, zum Beispiel ausgelöst durch eine Zwangsbehandlung in der Kindheit, kann zu jahrelanger Vermeidung von Zahnarztbesuchen führen mit der Folge, dass Schmerzen auftreten und ein großer Behandlungsbedarf anfällt.
Die dann folgenden umfangreichen Maßnahmen führen erneut zu Ängsten und unangenehmen Erwartungen.

 

Wenn es Ihnen auch so geht, können wir Ihnen helfen:
mit der Lachgassedierung verfügen wir seit kurzem über eine moderne und effektive Methode der Beruhigung, um sich während der Behandlung zu entspannen.
Eine Sedierung, eine Beruhigung bei vollem Bewusstsein, auf der Basis von Lachgas, hilft Ängste zu verlieren und das Schmerzempfinden sowie die Zeitwahrnehmung zu reduzieren. Sie atmen über eine kleine Nasenmaske ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas ein.
Die speziell auf Sie abgestimmte Dosierung bewirkt einen Entspannungszustand, wobei Sie, im Gegensatz zur Narkose, jederzeit voll ansprechbar sind und mit Ihrem behandelnden Zahnarzt kommunizieren können.

 

Da Lachgas nicht verstoffwechselt wird, klingt die Wirkung der Sedierung rasch ab und Sie können die Praxis nach der Zahnbehandlung ohne Begleitperson verlassen.
Lachgas ist eines der am häufigsten untersuchten Pharmaka und eines der am besten steuerbaren, heute zugelassenen Beruhigungsmittel. Die schmerzstillende und beruhigende Wirkung wurde bereits im 19. Jahrhundert entdeckt und bis heute millionenfach angewendet. In den USA und den skandinavischen Ländern werden bereits 80 aller Behandlungen mit Lachgassedierung durchgeführt.Mit dieser modernen Technologie und geschultem Personal wird dieses bewährte Verfahren in unserer Praxis eingesetzt.